FAQ - automatische Entkupplung 
letzte Aktualisierung: Impressum)

   

  Allgemein    Technik    Kundenmeinungen    FAQ 

  Infos zu Entkupplung Massoth 8434002 im Vergleich zu GB2-8025 sowie LGB MZSDuo

  Die folgenden Unterschiede wurde bei einem Test der beiden Systeme festgestellt:
   
    Detailinfos zu Testbedingungen; Testzeitraum siehe unten;
   
        Anmerkung:
        Da auch wir nicht alle Eventualitäten sowie Randbedingungen kennen bzw. nachbilden
        können: bitte bei anderen Erfahrungen diese mitteilen; werden / können dann hier in die
        Liste mit aufgenommen bzw. in der Liste aktualisiert / korrigiert werden)

             
          GB2-8025 (Servo)
GB2-8026 (Motor)

    Massoth 8414002
ursprüngliche Version 1
  Massoth 8414002
überarbeitete Version 3  2017
    LGB 21411 LGB Duo

 
               
                             
  Einbau in alle Modelle möglich ?     Seit Einführung der Kupplung konnte diese unsererseits in alle angefragten Lokomotiven eingebaut werden.
Bei einigen ist der Einbau einfach, bei andern auch relativ schwierig; ,
[und auch bei manchen meist Kleinserienloks schwierig / kompliziert]
 
    Einbau in Lok gemäß Liste in der Anleitung der Kupplung
Einbau der Kupplung sollte in alle Lok möglich sein; bei vielen ist der Einbau einfach, bei manchen etwas schwieriger.
    Einbau in Lok gemäß Liste in der Anleitung der Kupplung
Einbau der Kupplung sollte in alle Lok möglich sein; bei vielen wird der Einbau einfach, bei manchen etwas schwieriger sein.
      Original nur in LGB 2190 / 2390 verfügbar
Umbau / Einbau in andere Lok relativ aufwändig sowie nur in wenige andere Modelle einbaubar (sofern Kupplung als Ersatzteil verfügbar)
 
                             
    Anschluss an welche Dekoder       An alle Dekoder mit Servofunktion
oder an
Funktions-Servodekoder (ca. 20.-- UVP)
    An alle Dekoder mit Funktionsausgang;
Voraussetzung: 200mA, 200mA gleichgerichtete Spannung am Dekoder verfügbar (was eigentlich immer gegeben sein sollte / ist)
  
  An alle Dekoder mit Funktionsausgang und genügend Schaltstrom am Ausgang, da höherer (Anlauf-) Strom als V1 oder V2 ;
 
      Zusatzansteuerung für Getriebmotoren notwendig  
                             
  Abkuppeln bei gestauchtem Zug                     Ja                     Nein
   
Motor und Kupplungsöste starr verbunden; daher: wenn Zug gestaucht, kann Kupplungsöse sich nicht verschieben und Motor schaltet ab; Haken kann auf der sich dadurch nicht bildenden Schräge nicht heraus rutschen 
   
                 Nein
Motor und Kupplungsöste starr verbunden; daher: wenn Zug gestaucht, kann Kupplungsöse sich nicht verschieben und Motor schaltet ab; Haken kann auf der sich dadurch nicht bildenden Schräge nicht heraus rutschen;
bei Verwendung Fremddecoder mit Abkuppelfunktion kann dieses Problem umgangen werden
   
                      Ja
   
Motor und Kupplungsöste federnd verbunden; daher:: wenn Lok dann abrückt bildet sich die schräge Ebene da Öse sich dann über die durch den Getriebemotor gespannte Feder verschiebt
 
                             
  Abkuppeln bei gestrecktem Zug                     Ja
 
                    Ja
 
                  Ja                       Ja  
                             
  Abkuppeln bergauf unter Last                     Ja                     Ja;
   
bitte zusätzliche Hinweise in der Betriebsanleitung beachten 
  
                  Ja;
   
bitte zusätzliche Hinweise in der Betriebsanleitung beachten 
  
                      Ja  
                             
  Abkuppeln in engen Kurven (Durcjmesser 1200mm)                     Ja                     Ja                   Ja                       Ja  
                             
  Freilandtauglichleit
(Wintertauglichkeit)
                    Ja;
   
Grund: Einbaumöglichkleit des Servo in Lok befinden sich keine elektrischen / elektronischen teile direkt Wasser und Schnee ausgesetzt;
lediglich Messingplatte sitzrtim freien und dies eist unempfindlich gegen witterungseinflüsse
   
Wenn Servo / Motor ausserhalb angebracht:
gleiche Randbedingung zu beachten wie Massoth oder alternativ: Ja, wenn Servo abgedichtet wird  ebenfalls freilandtauglich  
  
     
 
bei Regen, Schnee und Eis darauf achten, dass kein Wasser in den Antrieb kommt
   
 
Es liegt uns noch keine Langzeiterfahrung vor
   
Bitte Hinweise in der Betriebsanleitung beachten
                      Ja;
   
Grund: Motor sitz erhöht in Getriebkasten und ist dadurch gut geschützt

Die umgebaute Test-Rangierlok LGB 2062 aus dem Jahre 2002 hat bisher jedenfalls noch keinen Schaden genommen.  
 
                             
  Abkuppeln normaler LGB-Wagen                     Ja
 
                    Ja
 
                  Ja                       Ja  
                             
  Abkuppeln normaler LGB-Wagen mit
S-KuPLix-Kupplung
                    Ja
 
                    Ja
 
                  Ja                       Ja  
                             
  Abkuppeln Train Line-Wagen                     Ja
 
                    Ja                     Ja                       Ja  
                             
  Abkuppeln Standard
LGB-Wagen leichtgängig 2-achsig
                    Ja

[ohne Änderung, da durch ebene Fläche fast keine Gegenkraft (Rollwiderstand) des Wagens notwendig um abzukuppeln]
                    Nein

[da, Kupplungshaken bleibt durch geringen Rollwiderstand ab und an der Schräge hängen; d.h. Wagen kuppelt nicht ab]
  
                Ja
  
[wenn Rollwiderstand erhöht wird]
  
                  Nein

[da, Kupplungshaken bleibt durch geringen Rollwiderstand ab und an der Schräge hängen; d.h. Wagen kuppelt nicht ab]
  
                Ja
  
[wenn Rollwiderstand erhöht wird]
  
                      Nein

[da, Kupplungshaken bleibt durch geringen Rollwiderstand ab und an der Schräge hängen; d.h. Wagen kuppelt nicht ab]
  
                Ja
  
[wenn Rollwiderstand erhöht wird]
  
 
                             
  Abkuppeln kugelgelagerter und daher sehr leicht rollender und sehr leichter LGB-Wagen                     Nein,  
 
wenn Rollwiderstand nicht erhöht wird

                Ja,  
  
wenn Rollwiderstand erhöht wird
 
                    Nein, 
 
wenn Rollwiderstand nicht erhöht wird
   
                Ja,  
  
wenn Rollwiderstand erhöht wird
  
                  Nein, 
 
wenn Rollwiderstand nicht erhöht wird
   
                Ja,  
  
wenn Rollwiderstand erhöht wird
  
                      Nein, 
 
wenn Rollwiderstand nicht erhöht wird
   
                Ja,  
  
wenn Rollwiderstand erhöht wird
  
 
                             
  Abkuppeln PikoG Wagen
mit original Piko-Kupplung
                    Ja                     Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
  
                  Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
  
                      Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
  
 
                             
  Abkuppeln Aristocraft Wagen
mit original Aristocraft-Kupplung
                    Ja                     Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
                 Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
                      Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
 
                             
  Abkuppeln Kiss Wagen
mit original Kiss-Kupplung
                    Ja                     Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
                 Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
                      Nein
   
Aufgrund der stärkeren Feder
(im Vergleich zu LGB)
kuppeln einzelne Wagen oder kurze Züge nicht ab
   
 
                             
  Abkuppeln Brawa Wagen mit original Brawa-Kupplung
   
                    Ja                     Ja                   Ja                       Ja  
                             
  Abkuppeln Playmobil Wagen mit original Playmobil-Kupplung
(aktuelle Version mit Gewicht)
   
                    Ja                     Ja                   Ja                       Ja  
                             
  Kosten inkl. Antrieb
(Stand 8. September 2012)
    Stück 25.-- bis 30.-- Euro
  
2 St. GB2-8025   a  19.90 Euro zzgl. )
( 2 St. METALLServo a je 15.-- Euro    )
    
    Stück ca. 35.-- bis 40.--  Euro

  Stück ca. 40..45.--  Euro

      Im Regelfall nicht einzeln im Handel erhältlich  
                             
  Anmerkungen:     Weitere Erkenntnisse die während des Betriebes gegebenenfalls gewonnen werden sollten, werden an dieser Stelle dann eingefügt werden.
    
    Es traten / treten bei einigen Entkupplern defekte auf (laut Hersteller durch Streuung der Motoren; insbesondere bei der Version 2).

Unserer Erfahrung: passiert (meist) an Dekdern ohne End-/Zeitabschaltung; wir bauen den Entkuppler mit Zeitabnschaltung ein und hatten / haben bei den von uns ausgeführten Umbauten glücklicherweise bis (Stand 12/2015) dato keine Ausfälle.
  An alle Dekoder mit Funktionsausgang und genügend Schaltstrom am Ausgang, da höherer (Anlauf-) Strom als V1 oder V2 ;
bauen die Kupplungen mit entspechdem Decoder oder Zudatzbeschaltung (Pufferung) ein;
         
                             
                             


  Fazit:
  Testbedingungen:

  Testzeitraum:
    Einsatz Entkupplung Massoth seit 08. September 2012 auf unserer Anlage
    Einsatz Entkupplung LGB Duo seit 2002 auf unserer Anlage
    Einsatz Entkupplung GB2-8025 seit 2001 auf unserer Anlage im Regelbetrieb;
                davor Testbetrieb bereits über einige Jahre
 
  Test GB2-8025:
    Lok Eigenbau basierend auf Standard LGB-Fahrwerk LGB 2051
    Entkupplung GB2-8025 vorn sowie hinten eingebaut
    Dekoder: Zimo MX695KN
    Einbau vorn mit einfachem Servo
    Einbau hinten mit stärkerem Servo
    Test der Funktionen jeweils mit Entkupplung vorn sowie hinten
 
  Test Massoth 8414002
    Lok LGB 23620 mit eingebauter Entkupplung Massoth 8414002 vorn sowie hinten eingebaut
    Dekoder: Massoth XL
    Test der Funktionen jeweils mit Entkupplung vorn sowie hinten
 
  Test LGB MZS Duo
    Lok LGB 2062  mit eingebauter Entkupplung LGB MZS Duo vorn sowie hinten eingebaut
    Dekoder: Zimo MX64H
    Test der Funktionen jeweils mit Entkupplung vorn sowie hinten
 
 
  Testfahrzeuge:
    LGB Lorenwagen 4044
    PikoG Hochbordwagen 2-achsig
    Aristocraft Box Car 4-achsig mit original Aristocraft Haken/Öse-Kupplung
....Train Line HSB Personenwagen 7 Fenster mit original Train Line Haken/Öse-Kupplung
 
 
  Randbedingungen:
    Test mit
        - PikoG Digitalsystem mit Funk und Massoth Navigator plus
        - Zimo MX31ZL / MX1HS mit MX31Fu   
        - Massotth Dimax 12A mit Massoth Navigator Funk plus
        - Ulhlenbrock Intellibox II mit Power 8 und Daisy II Funk
        - ESU Ecos 2.1
    Test aller Loks / Wagen mit Doppelhaken auf Schaunalage

    Test in Steigung auf Schauanlage: 4%
    Gleisspannung (ca.) 21..22V
 
  Anmerkung / Bitte:
        Da auch wir nicht alle Eventualitäten sowie Randbedingungen kennen bzw. nachbilden
        können: bitte bei anderen Erfahrungen diese mitteilen; können und werden diese dann
        gerne hier in die Liste mit aufnehmen.



    2012-09-08: Ursprungsinfo (Blatt erstellt)
    2012-09-22: Vergleichstest mit LGB MZS-Duo erweitert sowie weitere Tests hinzugefügt
    2015-12-16: Anmerkungen Massoth Ursprungsversion
    2017-08-24: Vergleichstest mit Massoth Entkupplung V3 hinzugefügt 


  Bitte stets das Impressum & Datenschutz mit den (notwendigen) Hinweisen beachten; Copyright © Fertig (D) 1998-2018