Dekoderpufferung 
(letzte Aktualisierung: 2015-07-24, Impressum)

  Bei kleinen 2achsigen Loks besteht oft das Problem, dass diese bei
  nicht polarisierten Herzstuecken oder durch schmutzige Gleise (zB im Freilandbetrieb)
  oft an diesen Stellen stehen bleiben. Mit der Pufferschaltung koennen diese Probleme
  weitestgehend beseitigt werden.
--> Die Lok faehrt ueber Herzstuecke oder einige Zentimeter schmutziges Gleis
        ohne stehen zu bleiben.
        Einsetzbar ist die Schaltung mit Dekodern verschiedener Hersteller.

  Mit Hilfe dieser Schaltung koennen auch (nachtraeglich) eingebaute Soundelektoniken
  gepuffert werden. Hiermit gehoert dann auch das manchmal vorkmommende Aussetzten
  des Geräusches und das dann wieder anlaufende / anzuschaltende Geraeusch der Vergangenheit an.

  Einsatz der Pufferschaltung unsererseits erfolgte im August 1998 --> bei Neuerscheinung Zimo
  MX65V bzw MX1Mult in Verbindung mit den damaligen Sonor-Sounds
  (Pufferung des Zimo Dekoders und der Sounds --> kein Flackern des Lichtes mehr bei sehr
  geringen Spannungen und kein Aussetzen des Sounds mehr bei Stromunterbrechungen vom Gleis)

  Problem bei Programmieren der Dekoder durch Ladestroeme des Kondensators sowie
  Verschleifen des Digitalsignals durch grosse Kondensatoren beim Betrieb der Lok mit
  der Pufferschaltung werden durch die enthaltende Zusatzbeschaltung / Ladeelektronik vermieden
  (keine einfache Widerstandsschaltung zum Laden)

  Schaltung wurde bereits mit folgenden Dekodern auf unserer eigenen Anlage sowie
  auf Kundenanlagen erfolgreich getestet (bzw. ist dort seit 1998 im Einsatz)

  Beispielliste:

  Zimo MX62, MX620, MX64H, MX65, MX66S, MX66V, MX69S, MX69V, MX690S, MX690V, MX695x, MX696x, .....

  Lenz: Lokdekoder gold fuer Gartenbahn

  LGB 55020, 55021, Onboard             (bedingt)

  Massoth eMotion L, XL, XLS, LS, ....

  ESU: Loksound XL 1.x, 2.x,

  ESU: Loksound XL 3.5           
(mit Zusatzbeschaltung)

  ESU: Loksound XL 4 Erweiterung der OnBoard-Pufferung

  ESU: Lokpilot XL 4.0 Erweiterung der OnBoard-Pufferung

  Heller: HE11, HE12

  Tran: SL80, SL80-2, GE80, DCX..,  

  Uhlenbrock

.... usw.

  Dekoderpufferung ist nun auch fuer Loks im Analogbetrieb moeglich.

 

  Hinweis: Bei manchen Dekodern ist ein dirktes Eingreifen (Anloeten) auf der Dekoderplatine
  notwendig, da hier keine Anschluesse fur die Dekoderpufferung vorgesehen.


  Bitte stets das Impressum mit den (notwendigen) Hinweisen beachten; Copyright © Fertig (D) 1998-2014